Natürlich.

Biologisch. Frisch.

Die Pilze vom Biopilzhof.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Pilze

Weiße und braune Champignons,

Shiitake, Austernpilze

und Kräuterseitlinge

Weiße und braune Champignons, Shiitake, Austernpilze und Kräuterseitlinge.

Diese Pilze produzieren wir.

Der Biopilzhof erzeugt weiße und braune Champignons der Kategorien »fein«, »mittel« und »Riesen« sowie Shiitake- und Austernpilze in den verschiedensten Verpackungen. Sie werden auf einem ökologischen Substrat in klimatisierten Räumen auf Aluminiumstellagen gezüchtet. Nach dem Befüllen der Kulturräume beginnt die Anwachsphase; in dieser Zeit durchwächst das Mycel – also die Saat – das Substrat. Erst danach beginnt die Ernte.

 

Wir ernten direkt in die vom Kunden gewünschte Endverpackung. Ein späteres Umpacken führt zu Qualitätsverlusten und zu mehr Verpackungsabfall. Und das wollen wir nicht!

Champignons

weiß und braun

Der Champignon ist weltweit der beliebteste und bekannteste Speisepilz. Es gibt weiße und braune Champignons, wobei dem braunen ein nussiges Aroma nachgesagt wird.

Durch ihre vielseitige Verwendbarkeit setzen sie Ihrer kulinarischen Fantasie so gut wie keine Grenzen. Ob im Salat, als feine Suppe, als herzhafte Hauptspeise in Nudel- oder Reisgerichten oder als delikater Snack.

perfekte Lagerung
im dunklen Kühlschrank
bei ca. 7°C

vielseitig verwendbar
und verträgt sich mit vielen Zutaten

Vitamine D, B2, Biotin, Niacin, Kalium, Eisen, Kupfer, Selen und Phosphor

Austernpilz

Der Austernpilz hat eine dunkelgraue bis beige Färb­ung. Er hat bissfeste Kappen, denen man im panierten Zustand einen Kalbs­fleisch-ähn­­lichen Geschmack zuschreibt. Die Zubereitungsvarianten des Austernpilzes sind sehr vielseitig. Man kann ihn braten, grillen, gratinieren, frittieren, schmoren.
Ihr hoher Proteingehalt macht Austernpilze besonders für Vegetarier und Veganer interessant.

volles Aroma, Geschmack erinnert an Kalbsfleisch

vielseitig verwendbar z.B.: braten, grillen, gratinieren, frittieren, schmoren oder roh

wichtiger Vitamin B-Lieferant, daher interessant für Vegetarier

6 Gründe, warum unsere Pilze
so frisch sind.

Grund

Shiitake

In der ostasiatischen Küche hat der Shiitake aufgrund seines besonders aromatischen und leicht knoblauch­artigen Geschmacks bereits seit vielen Jahrhunderten einen festen Platz. Mit dem Shiitake kann man praktisch alle Pilzgerichte zubereiten. Sie können Shiitake-Pilze aber auch für ein Pilzragout, Risotto, Geschnetzeltes, Pilzpfannen, Gemüsegerichte oder Suppen verwenden.

besonders delikates Aroma leicht knoblauchartig

sehr beliebt in der ostasiatischen Küche, wegen seines Geschmacks

4 bis 5 Pilze decken den Tagesbedarf von Vitamin D2 eines Erwachsenen

Kräuterseitlinge

Mit ihren braunen, festen Hüten und weißen Stielen sehen die Kräuterseitlinge wie Steinpilze aus und schmecken auch ähnlich.

So kann man ihn in Suppen geben, köstliche Vorspeisen mit ihm zaubern oder als delikate Beilage zu Wild, Fleisch- und vegetarischen Gerichten genießen. Darüber hinaus eignet sich der Kräuterseitling hervorragend zum Grillen. Aber auch roh in einem frischen Salat oder hauch­dünn gehobelt mit Essig und Öl als Carpaccio servieren.

da das Fleisch auch heiß bissfest bleibt, eignet er sich hervorragend zum Grillen

kalorienarm und enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe

kräftiges und herzhaftes, an Steinpilze erinnerndes Aroma

Natürlich.

Biologisch. Frisch.

Die Pilze vom Biopilzhof.

Der Biopilzhof erzeugt weiße und braune Champignons der Kategorien »fein«, »mittel« und »Riesen« sowie Shiitake- und Austernpilze in den verschiedensten Verpackungen. Sie werden auf einem ökologischen Substrat in klimatisierten Räumen auf Aluminiumstellagen gezüchtet.

Nach dem Befüllen der Kulturräume beginnt die Anwachsphase; in dieser Zeit durchwächst das Mycel – also die Saat – das Substrat.

Erst danach beginnt die Ernte.

 

Wir ernten direkt in die vom Kunden gewünschte Endverpackung.

Ein späteres Umpacken führt zu Qualitätsverlusten und zu mehr Verpackungsabfall. Und das wollen wir nicht!

Champignons

weiß und braun

Der Champignon ist weltweit der beliebteste und bekannteste Speisepilz.

Es gibt weiße und braune Champignons, wobei dem braunen ein nussiges Aroma nachgesagt wird. Durch ihre vielseitige Verwendbarkeit setzen sie Ihrer kulinarischen Fantasie so gut wie keine Grenzen. Ob im Salat, als feine Suppe, als herzhafte Hauptspeise in Nudel- oder Reisgerichten oder als delikater Snack.

Austernpilz

Der Austernpilz hat eine dunkelgraue bis beige Färb­ung. Er hat bissfeste Kappen, denen man im panierten Zustand einen Kalbs­fleisch-ähn­­lichen Geschmack zuschreibt. Die Zubereitungsvarianten des Austernpilzes sind sehr vielseitig. Man kann ihn braten, grillen, gratinieren, frittieren, schmoren. Ihr hoher Proteingehalt macht Austernpilze besonders für Vegetarier und Veganer interessant.

Shiitake

In der ostasiatischen Küche hat der Shiitake aufgrund seines besonders aromatischen und leicht knoblauch­artigen Geschmacks bereits seit vielen Jahrhunderten einen festen Platz. Mit dem Shiitake kann man praktisch alle Pilzgerichte zubereiten. Sie können Shiitake-Pilze aber auch für ein Pilzragout, Risotto, Geschnetzeltes, Pilzpfannen, Gemüsegerichte oder Suppen verwenden.

Kräuterseitlinge

Mit ihren braunen, festen Hüten und weißen Stielen sehen die Kräuterseitlinge wie Steinpilze aus und schmecken auch ähnlich.

So kann man ihn in Suppen geben, köstliche Vorspeisen mit ihm zaubern oder als delikate Beilage zu Wild, Fleisch- und vegetarischen Gerichten genießen. Darüber hinaus eignet sich der Kräuterseitling hervorragend zum Grillen. Aber auch roh in einem frischen Salat oder hauch­dünn gehobelt mit Essig und Öl als Carpaccio servieren.

Unsere Pilze

Weiße und braune Champignons,

Shiitake, Austernpilze

und Kräuterseitlinge

Weiße und braune Champignons, Shiitake, Austernpilze und Kräuterseitlinge.

Diese Pilze produzieren wir.

Der Biopilzhof erzeugt weiße und braune Champignons der Kategorien »fein«, »mittel« und »Riesen« sowie Shiitake- und Austernpilze in den verschiedensten Verpackungen. Sie werden auf einem ökologischen Substrat in klimatisierten Räumen auf Aluminiumstellagen gezüchtet.

Nach dem Befüllen der Kulturräume beginnt

die Anwachsphase; in dieser Zeit durchwächst

das Mycel – also die Saat – das Substrat.

Erst danach beginnt die Ernte.

 

Wir ernten direkt in die vom Kunden gewünschte Endverpackung. Ein späteres Umpacken führt zu Qualitätsverlusten und zu mehr Verpackungsabfall. Und das wollen wir nicht!

perfekte Lagerung
im dunklen Kühlschrank
bei ca. 7°C

vielseitig verwendbar
und verträgt sich mit vielen Zutaten

Vitamine D, B2, Biotin, Niacin, Kalium, Eisen, Kupfer, Selen und Phosphor

volles Aroma, Geschmack erinnert an Kalbsfleisch

vielseitig verwendbar z.B.: braten, grillen, gratinieren, frittieren, schmoren oder roh

wichtiger Vitamin B-Lieferant, daher interessant für Vegetarier

besonders delikates Aroma leicht knoblauchartig

sehr beliebt in der ostasiatischen Küche, wegen seines Geschmacks

4 bis 5 Pilze decken den Tagesbedarf von Vitamin D2 eines Erwachsenen

kräftiges und herzhaftes, an Steinpilze erinnerndes Aroma

da das Fleisch auch heiß bissfest bleibt, eignet er sich hervorragend zum Grillen

kalorienarm und enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe

Unsere Pilze

Weiße und braune Champignons,

Shiitake, Austernpilze

und Kräuterseitlinge

Weiße und braune Champignons, Shiitake, Austernpilze und Kräuterseitlinge.

Diese Pilze

produzieren wir.

Der Biopilzhof erzeugt weiße und braune Champignons der Kategorien »fein«, »mittel« und »Riesen« sowie Shiitake- und Austernpilze in den verschiedensten Verpackungen. Sie werden auf einem ökologischen Substrat in klimatisierten Räumen auf Aluminiumstellagen gezüchtet.

Nach dem Befüllen der Kulturräume beginnt die Anwachsphase; in dieser Zeit durchwächst das Mycel – also die Saat – das Substrat. Erst danach beginnt die Ernte.

 

Wir ernten direkt in die vom Kunden gewünschte Endverpackung.

Ein späteres Umpacken führt zu Qualitätsverlusten und zu mehr Verpackungsabfall.

Und das wollen wir nicht!

Champignons

weiß und braun

Der Champignon ist weltweit der beliebteste und bekannteste Speisepilz.

Es gibt weiße und braune Champignons, wobei dem braunen ein nussiges Aroma nachgesagt wird. Durch ihre vielseitige Verwendbarkeit setzen sie Ihrer kulinarischen Fantasie so gut wie keine Grenzen. Ob im Salat, als feine Suppe, als herzhafte Hauptspeise in Nudel- oder Reisgerichten oder als delikater Snack.

perfekte Lagerung im dunklen Kühlschrank bei

ca. 7°C

vielseitig verwendbar
und verträgt sich mit vielen Zutaten

Vitamine D, B2, Biotin, Niacin, Kalium, Eisen, Kupfer, Selen und Phosphor

Austernpilz

Der Austernpilz hat eine dunkelgraue bis beige Färb­ung. Er hat bissfeste Kappen, denen man im panierten Zustand einen Kalbs­fleisch-ähn­­lichen Geschmack zuschreibt. Die Zubereitungsvarianten des Austernpilzes sind sehr vielseitig. Man kann ihn braten, grillen, gratinieren, frittieren, schmoren. Ihr hoher Proteingehalt macht Austernpilze besonders für Vegetarier und Veganer interessant.

volles Aroma, Geschmack erinnert an Kalbsfleisch

vielseitig verwendbar z.B.: braten, grillen, gratinieren, frittieren, schmoren oder roh

wichtiger Vitamin B-Lieferant, daher interessant für Vegetarier

6 Gründe, warum unsere Pilze
so frisch sind.

Shiitake

In der ostasiatischen Küche hat der Shiitake aufgrund seines besonders aromatischen und leicht knoblauch­artigen Geschmacks bereits seit vielen Jahrhunderten einen festen Platz. Mit dem Shiitake kann man praktisch alle Pilzgerichte zubereiten. Sie können Shiitake-Pilze aber auch für ein Pilzragout, Risotto, Geschnetzeltes, Pilzpfannen, Gemüsegerichte oder Suppen verwenden.

besonders delikates Aroma leicht knoblauchartig

sehr beliebt in der ostasiatischen Küche, wegen seines Geschmacks

4 bis 5 Pilze decken den Tagesbedarf von Vitamin D2 eines Erwachsenen

Kräuterseitlinge

Mit ihren braunen, festen Hüten

und weißen Stielen sehen die Kräuterseitlinge wie Steinpilze aus

und schmecken auch ähnlich.

So kann man ihn in Suppen geben, köstliche Vorspeisen mit ihm zaubern oder als delikate Beilage zu Wild, Fleisch- und vegetarischen Gerichten genießen. Darüber hinaus eignet sich der Kräuterseitling hervorragend zum Grillen. Aber auch roh in einem frischen Salat oder hauch­dünn gehobelt mit Essig und Öl als Carpaccio servieren.

kräftiges und herzhaftes, an Steinpilze erinnerndes Aroma

da das Fleisch auch heiß bissfest bleibt, eignet er sich hervorragend zum Grillen

kalorienarm und enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe